Winterfreuden im Bayerischen Wald

Schon zum 8. Mal in Folge hieß es für insgesamt 45 Schülerinnen und Schüler der Regelschule Geraberg und der niedersächsischen Oberschule Steimbke „Ski und Snowboard sehr gut“ auf den Hängen des Nationalparks Bayerischer Wald und im Skizentrum Mitterdorf nahe der tschechischen Grenze.

Bei bestem Frühlingswetter starteten die Niedersachsen am Sonntag, 24.02.2019 um 8.00 Uhr, um uns Geraberger gegen 12.30 Uhr an Bord des nun voll besetzten Busses zu nehmen. Groß war die Wiedersehensfreude bei Teilnehmern und Begleitern, denn ein Jahr des Wartens kann sehr lang sein.
Noch am Abend der Ankunft erfolgte die Materialausgabe, damit pünktlich Montagmorgen 10.00 Uhr alle auf den Brettern stehen konnten.
Wie auch in den vergangenen Jahren konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Ski- und Snowboardfahren entweder neu erlernen, ihr Können in den Fortgeschrittenengruppen verbessern und auch für die Profis standen ambitionierte Lehrer mit guten Tipps zur Technik zur Verfügung.
Beim abschließenden Skirennen am Donnerstag konnten die Ski- und Snowboardhasen und -häsinnen das Gelernte unter Beweis stellen und wurden mit Urkunden und Medaillen geehrt.
IMG 3900 200
Neuerung in diesem Jahr war die Unterkunft. Mit dem „Hohenauer Hof“ ist es uns gelungen eine tolle Alternative zum bisherigen Hotel zu finden. Kaum zu glauben, wie schnell eine Woche vergeht!
Beim Abschiednehmen in Geraberg hieß es von allen Schülern und Lehrern einmütig: Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: Geraberg und Steimbke gen Bayern!
Fotos findet ihr in der Galerie
Corina Strobl

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok